Vielfältige, naturnahe Landschaften -

Qualitätsvolle Innenentwicklung der Siedlungen

Umfragen zeigen, dass die Naturnähe und das Landschaftsbild der Bevölkerung wichtig sind, da sie Lebensqualität bedeuten. Der Erhalt einer vielfältigen Kulturlandschaft ist daher für die Gemeinden, Regionen und Kanton ein wesentlicher Standortfaktor.

Deshalb Förderung der Biodiversität durch Schutz, Pflege und Ergänzung der ökologisch wertvollen Lebensräume. Ausserdem ist ein stabiles Ökosystem auch für die produzierende Landwirtschaft wichtig. Landwirte sind für diese Leistungen fair zu entschädigen.

Gemäss Richtplananweisung S1.1 ist das Grad der Verdichtung auf das Ortsbild und die Quartierstruktur abzustimmen, damit die quartierspezifischen Qualitäten nicht zerstört werden.

Wie die gebaute Dichte empfunden wird, hängt im Wesentlichen auch von der Umgebungsgestaltung ab. Überbauungen, welche trotz höherer Dichte Privatsphäre gewähren, aber auch Freiräume für Begegnungen und Erholung beinhalten, erhöhen die Wohnqualität. 


Mein Engagement im Grossen Rat

  • Geschäft-Nr. 16.67 - Verpflichtungskredites LABIOLA: Landwirte sind für ihre Leistungen zu Gunsten der Biodiversität und des Landschaftbildes fair zu entschädigen. Aus diesem Grund habe ich mich im Grossen Rat am 21. Juni 2016 für den beantragten Verpflichtungskredit eingesetzt.
  • Erarbeitung und Einreichung Interpellation vom 20. September 2016 der Fraktionen GLP, Grüne und SP (Sprecherin Gabi Lauper Richner, Niederlenz) betreffend besorgniserregender Entwicklung der Aargauer Natur- und Umweltschutzpolitik.
    Vollständige Interpellation pdf

Mein Engagement im Lebensraum Lenzburg Seetal

  • Mitorganisation Gemeinde-Seminar Sept. 2016 „Hochwertige Innenentwicklung der Gemeinden – Grundlagen, Erfahrungsaustausch“
  • Leitung regionale Projektgruppe Landschaft
  • Erarbeitung und Umsetzung Landschaftsentwicklungs­programm
  • Erarbeitung und Umsetzung Landschaftsqualitätsprojekt

 

Mein Engagement als Gemeinderätin in Niederlenz

  • Begleitung verschiedener Erschliessungs- und Gestaltungsplänen
  • Erweite­rung Forstkom­mis­sion zur Landschaftskommission
  • Schaffung neuer Amphibienlaichgewässer
  • Aufwertung Aabachmatte
     

Weiteres Engagement

  • Präsidentin Stiftung KLAS, Kultur Landschaft Aare Seetal
  • Vizepräsidentin Naturschutzstiftung Schümel
  • Vorstandsmitglied Gönnerverein Naturama

< zurück zu Themen

Gemeinsam über Grenzen hinausdenken,
miteinander unseren Lebensraum getalten,